Sie haben einen Wasserrohrbruch? Ein Hochwasser oder stark Regen hat Ihre Wohnräume überflutet? Dann sollten Sie schnellstens Handeln!

 

Wasserschäden, egal durch was sie verursacht worden sind, sollten schnellstmöglich bei Ihrer Versicherung angezeigt und behoben werden.

 

Meist können Wasserschäden, die durch einen Rohrbruch oder Hochwasser entstehen, nur durch eine sachgerechte und professionelle Bautrocknung behoben werden.

 

Schnellstens eingeleitete Sofortmaßnahmen, verhindern oft einen Totalverlust Ihrer Wert- und Einrichtungsgegenstände und dienen auch dem Erhalt Ihrer Immobilie oder Mietwohnung.

Wichtige Sofortmaßnahmen

Entfernung (Absaugen, Abpumpen) von stehendem Wasser

Auslagerung aller betroffenen Gegenstände

Beseitigung von Schlamm, Erde und Schutt

Senken der Luftfeuchte durch Entfeuchtungsgeräte zur Senkung der Korrosionsgefahr

Bei Wasserschäden im Winter; Beheizung der Räume, damit nichts einfrieren kann

Grobe Erstreinigung der Gegenstände

Ob Bautrocknung; Neubautrocknung, Kellertrocknung, Kellersanierung oder Mauertrocknung. Wir  verfügen über geeignete Verfahren und professionelle Mitarbeiter, um Ihre vier Wände wieder von Feuchtigkeit  zu  befreien und auch wieder instand zu setzen.

 

Zur  Schadenanalyse gehört natürlich auch eine zerstörungsfreie Leckortung. Dabei greifen wir auf die verschiedensten Techniken zurück, wie z.B. der Thermografie oder durch den Einsatz von Tracergas „Spürgas“ welches absolut unbedenklich eingesetzt werden kann, es ist nicht brennbar, es ist geruchsneutral, nicht giftig, leichter als Luft und für die Umwelt unbedenklich.

 

Sollten größere Schäden entstanden und eine komplette Trockenlegung der Wohnräume notwendig sein, erarbeiten wir mit Ihnen ein detailliertes und individuelles Sanierungskonzept aus.

 

Von der Verbringung und Einlagerung Ihrer Einrichtungsgegenstände bis hin zum letzten Pinselstrich, bekommen Sie alle Leistungen aus einer Hand.

Unsere Leistungen im Überblick

Schadenanalyse, Leckortung und Feuchtigkeitsmessung

Durchführung aller nötigen Sofortmaßnahmen zum Schutz der Bausubstanz

Erarbeiten eines Sanierungskonzeptes

Demontage, Abtransport, Einlagerung und Rücktransport aller Einrichtungsgegenstände